Jahreshauptversammlung 2013

Leichtathleten wurden für ihre sportlichen Leistungen in 2012 geehrt
Leichtathleten wurden für ihre sportlichen Leistungen in 2012 geehrt

Seit 65 Jahren gehören Karl-Heinz Amend, Heinrich Claus, Hans Dippel und Heinz Feyerabend dem Allendorfer Sportverein SV 1924 e.V. an. In der Jahreshauptversammlung des Traditionsvereins wurden sie dafür vom Vorsitzenden Stefan Noll geehrt. Die Teilnehmer der gut besuchten Versammlung im Sportheim des SVA spendeten Applaus.

 

Zahlreiche weitere Ehrungen standen im Zentrum der Versammlung. Seit 60 Jahren sind Karl Kramer, Hartwig Röder und Horst Schellhorn dem SVA treu, seit einem halben Jahrhundert Rolf Althaus, Manfred Arnold (Berliner Straße), Wilfried Arnold, Friedhelm Briel, Horst Kziuk, Helmut Pauly und Hans-Werner Wolf. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Christine Biber, Thomas Hess, Hans-Peter Huft, Jürgen Specht und Andre Wickenhöfer geehrt. Seit 25 Jahren sind Elke Heß, Jan Schrei, Robert Sögtrop, Rosel Strieder, Christopher Weide, Gerrit Weide und Reinhold Womelsdorf im SVA. Nicht alle waren anwesend.

 

973 Mitglieder hat der Sportverein Allendorf derzeit, 16 weniger als im Jahr zuvor, nachdem man zwei Jahre zum Sportfest auch schon einmal die Marke „1000“ überschritten hatte, berichtete der Vorsitzende Stefan Noll. Neue Ehrenmitglieder im Jahre 2012 wurden Dieter Büntgens, Horst Dörigmann, Ursula Büntgens, Hartmut Schneider, Walter Meiser, Hermann Frankfurth, Norbert Specht und Walter Herzberg.

 

Großveranstaltungen des SVA waren das Jugendfussballturnier um den Ederberglandcup mit deutlich mehr als 1000 jungen Kickern, die öffentliche Übertragung der Fußballeuropameisterschaftsspiele im SVA-Sportheim, der Karneval im Bürgerhaus und das traditionelle Pfingstmeeting der Leichtathleten. Stolz ist der Verein auf die Auszeichnung als klimafreundlicher Verein durch die hessische Landesregierung.

 

Der Ederberglandcup wird auch in 2013 ausgetragen, und zwar vom 9. bis 11.Mai über Himmelfahrt. Ein besonders Altherren-Turnier, die Ü 40-Hessen-meisterschaft, wird am 29.Juni in Allendorf ausgetragen. Auch das Pfingstmeeting der Leichtathleten steht wieder im Terminplan der Sportler.

 

Ein ganz besonders Event steht für den 11.Oktober an. In der Tennishalle feiert der SVA ein Oktoberfest mit den Südtiroler Spitzbuam, dazu erwartet der Verein um die 1000 Besucher. Ein besonders Vorhaben des SVA ist die Anlage eines Mehrgenerationen-Parks zwischen dem Rasenplatz und dem Stadion.

 

Ausführlich berichteten die Spartenleiter oder ihre Vertreter über Details der sportlichen Ergebnisse, den Übungsbetrieb und gesellige Veranstaltungen. Größte Sparte ist derzeit die Abteilung Kampfsport mit 260 Mitgliedern, gefolgt von den Leichtathleten mit 186, den Altfußballern mit 138, der Tennis-Sparte mit 104, der Abteilung Damen- und Kinderturnen mit 70 und Step-Aerobic mit 54 Mitgliedern. Nicht so hohe Mitgliederzahlen haben die Sparten Tischtennis und Volleyball. Als separate Sparte arbeitet die neue Jugendabteilung, der 465 Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 26 Jahren aus allen Sparten angehören. Ihre Leiterin ist Sylvia Kuhnhenn. Die Jugendabteilung erhielt viel Beifall für eine audio-visuelle Präsentation ihrer Arbeit. Ausführlich ging es dabei um Versammlungen, Workshops, Aus- und Fortbildungen und die Mitgestaltung von Festen.

 

Ein besonderes Ereignis wirft seine Schatten voraus. Bereits in Planung ist ein Fest vom 12. bis zum 14.Juli 2014, denn in 2014 wird der SVA 90 Jahre alt. 

Geehrt wurden erfolgreiche Leichtathleten für Kreismeisterschaften und vorderen Plätzen in den Hessischen und Deutschen Ranglisten. Tilmann Garthe , Rudi Herguth , Andreas Linnemann , Kerstin Debus , Annemarie Greifelt , Thomas Hasenauer , Wolfgang Wolf , Christian Hess , Noah Gonther , Thisa Garthe , Wiebke Becker , Maritta Ritter , Simon Vöhl , Johanna Vöhl , Luzie Arnold , Lisa Battenfeld , Selina Görnandt , Friederike Otto , Julius Otto, Norbert Specht , Justin Steinbach , Joel Tinter , Lennhart Tinter und Paul Womelsdorf. Sogar zwei Deutsche Meistertittel wurden von Ingo Specht und Sven Schröder in ihrer Alterklasse errungen.

Ehrungen für 25,40,60 und 65 Jhare Vereinstreue zum SV Allendorf / Eder 1924 e.V.

Seit 25 Jahren sind Elke Heß , Jan Schrei , Robert Sögtrop , Rosel Strieder , Christopher Weide , Gerrit Weide und Reinhold Womelsdorf im SVA.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Christine Biber , Thomas Hess , Hans-Peter Huft , Jürgen Specht und Andre Wickenhöfer geehrt.

Für 50 Jahre wurden geehrt: Rolf Althaus , Manfred Arnold , Wilfried Arnold , Friedhelm Briel , Horst Kziuk , Helmut Pauly und Hans Werner Wolf.

Seit 60 Jahre halten sie die Vereinstreue: Karl Kramer , Hartwig Röder und Horst Schellhorn.

65 Jahre im Verein sind Heinz Feyerabend , Karl-Heinz Amend , Hans Dippel und Heinrich Claus.