Neuer Vorsitzender wurde mit Martin Becker der Chef der derzeit größten SVA-Sparte Kampfsport. Zu seiner Stellvertreterin wählte die Versammlung die 21 jährige Studentin Maja Wirth, die ebenfalls der Sparte Kampfsport angehört. Kassierer bleibt Christoph Ehler, dessen neuer Stellvertreter ist der bisherige Beisitzer Jürgen Arnold. Lisa Becker, die Ehefrau des neuen Vorsitzenden, bleibt Schriftführerin, neue Schriftführerin wurde Sabine Wirth, ihre Mutter. Zum Vorstand gehört weiterhin als Jugendwartin Sylvia Kuhnhenn, die von der Jugendabteilung gewählt wurde. Einziger Beisitzer ist Martin Kopp, bisher gab es vier Beisitzer.

 

Das Amt des dritten Vorsitzenden wurde nicht besetzt. Neben den bisherigen Vorsitzenden Stefan Noll, Stefan Althaus und Wolfgang Inacker, die im Oktober zurückgetreten waren, gehören auch Matthias Heß, Christina Kretschmer, Sabine Huft und Marion Schreiner nicht mehr dem Vorstand des derzeit 1045 Mitglieder zählenden Traditionsvereins an.

 

Nach dem Rücktritt der bisherigen Vereinsspitze habe sich der verbliebene Rest des Vorstands selbst ergänzt, berichtete Becker. So übernahm er den Vorsitz zunächst kommissarisch. Eine Auflösung des Vereins und die Zuordnung einiger Sparten zu bereits bestehenden Vereinen oder auch Neugründungen standen im Herbst im Raum. Schließlich habe man sich entschlossen, den Verein zu erhalten. „In Zukunft soll aber die Arbeit auf die Sparten verlagert werden, der Hauptverein wird nur Verwaltungsarbeit leisten!“ kündigte Becker an.

 

Die bislang üblichen Berichte aus den Sparten fasste Lisa Becker zu einer Power-Point-Präsentation zusammen. Großveranstaltungen des SVA waren das Jugendfussballturnier um den Ederberglandcup, das traditionelle Pfingstmeeting der Leichtathleten, das Budocamp der Sparte Kampfsport und das vierte Oktoberfest mit 1500 Gästen.

 

Der Ederberglandcup wird auch in 2017 ausgetragen, und zwar vom 25. bis 28.Mai über Himmelfahrt. Das Pfingstmeeting der Leichtathleten ist am Pfingsmontag, das Budocamp der Kampfsportler vom 6. bis 9.September terminiert. Das fünfte Oktoberfest soll am 14.Oktober gefeiert werden.

 

Größte SVA-Sparte derzeit ist die Abteilung Kampfsport mit 450 Mitgliedern, gefolgt von Leichtathletik mit 220 und Fußball mit 131 Mitgliedern. Die Sparten Tennis,  Tischtennis, Damenturnen, Step-Aerobic und Volleyball sind durchweg kleiner als 100 Mitglieder.

Bericht: Erwin Strieder