Der Jugendabteilung sind 448 junge Mitglieder bis 25 Jahre zugeordnet. Drei Jugendvertreterinnen, Lea H., Julia M. und Sylvia Kuhnhenn gehören seit März dem Jugendausschuss des Sportkreises Waldeck-Frankenberg an und vertreten dort die Interessen der gesamten Sportkreisjugend.

 

Die Berichte der Sparten präsentierten Maja Wirth und Lisa Becker als Power-Point-Vorführung. Großveranstaltungen waren das Jugendfussballturnier um den Ederberglandcup, das traditionelle Pfingstmeeting der Leichtathleten, das Budocamp der Sparte Kampfsport und das fünfte Oktoberfest der Fußballsparte mit 1500 Gästen. Das Altherrenturnier um die hessische Landesmeisterschaft im Fußball der Altersklasse Ü 40 wurde in Allendorf ausgetragen. In der Tennissparte sanierten die Aktiven ihre Plätze. Wichtige Termine für 2018 sind der Ederberglandcup vom 10. bis 13. Mai, das Pfingstmeeting am 21.Mai, das Budocamp in Lage/Lippe am 16. Juni und das sechste Oktoberfest am 27.Oktober. Zahlreiche Baumaßnahmen sind in 2018 vorgesehen. Einige Sparten haben ihre Trainingsangebote erweitert und qualifiziert. 

 

Im Rahmen einer Ergänzungswahl ließ sich Vereinsmanagerin Sylvia  Kuhnhenn zur 3. Vorsitzenden wählen. Die überarbeitete Satzung wurde einstimmig beschlossen.

 

Viele Mitglieder sind seit Jahrzehnten im Allendorfer Traditionsverein: Seit 70 Jahren sind Heinrich Claus und Hans Dippel im Verein und gehören damit beide zu den ältesten Mitgliedern überhaupt.  Auf 60 Jahre Mitgliedschaft bringen es Walter Dörigmann, Ulrich Strieder, Wilfried Heß und Horst Tecl. Seit 50 Jahren halten Karl-Heinz Henkel, Reinhard Hoffmann und Else Löwer dem SVA die Treue. Manfred Arnold, Katja Glanz, Uwe Henkel, Edeltraud Hess, Manfred Hofmann, Reinhold Inacker, Agnes Kaiser, Wolfgang Kramer, Jörg Krumpholz, Karl-Heinz Lache, Ulrike Noll, Doris Rumpf, Hans-Jürgen Schmalfuss, Annemarie Schmitt, Gerhard Schneider, Friedrich Schrei, Margot Schrei, Gerda Specht, Reinhold Wickenhöfer und Ernst Wiegand sind seit 40 Jahren im Verein. Für 30 Jahre Treue zum SVA wurden Axel Battenfeld, Elke Heß, Jan Schrei, Rosel Strieder, Christopher Weide, Gerrit Weide und Reinhold Womelsdorf, für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Christian Briel, Monika Briel, Gisela Engel, Karl-Heinz Engel, Michael Kurzeknabe, Anne-Cathrine Traute, Annika Traute und Benjamin Wolf